Sechs unbegleitete Minderjährige eingezogen

In den beiden Wohnungen in Selm und der Wohnung in Unna sind jetzt sechs junge Männer aus Afghanistan, Syrien, Somalia und dem Iran eingezogen.

Für alle steht im Vordergrund so schnell wie möglich Schul- und Bildungsangebote wahrzunehmen. Unsere Co-Familien unterstützen uns rege dabei, den Jungen die Umgebung zu zeigen, Deutsch zu lernen und hier ein Stück Heimat zu finden.

Und es haben sich auch noch andere Menschen gefunden, die uns unterstützen. So hilft uns ein Nachbar aus Selm dabei, die gespendete Einbauküche aufzubauen und verlegt gemeinsam mit den Jungen Fußleisten.

Technisch begabt sind unsere Jungen alle – sie haben uns auch schon tatkräftig dabei unterstützt, die letzten Möbel aufzubauen!